ostXaudio

Für die Aufnahme unseres Albums „Farbenblind“ musste ein Tonstudio her.
Jederzeit verfügbar, gemütlich, gut klingend, nur für uns alleine, das war die Vorgabe. Dann haben wir wochenlang gebohrt, gesägt, gemauert, gemalert, entworfen, verworfen, verkabelt, beklebt, verlegt, geputzt, geheizt und geackert. Die Hände waren immer dreckig, die Musikinstrumente für Wochen nicht zu sehen, und die Stimmung zwischen schaffen wir schon und warum müssen wir immer alles neu erfinden.

Aber es hat sich gelohnt. Nicht nur Tafelsüße, auch viele andere Bands haben unser Studio gemocht und es sind schöne Aufnahmen entstanden. Zu bewundern unter:
www.ostXaudio.de

Impressionen vom Bau des Studios: