Vita

TRAK Wendisch

  • 1958 geboren in Berlin
  • 1977-82 Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Dietrich Burger und Bernhard Heisig
  • seit 1982 freischaffend in Berlin
  • seit 1983 Arbeit an der Skulptur
  • 1985 Meisterschüler an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Gerhard Kettner
  • 1985-95 Gemeinschaftsprojekt „Burg Goldbeck“ bei Wittstock
  • 1992-2010 Arbeitsaufenthalte und Ausstellungen in Brasilien, Costa Rica, Mexico, Venezuela
  • lebt und arbeitet in Berlin

 

Arbeiten von Trak Wendisch befinden sich u.a. in folgenden öffentlichen Sammlungen:

Berlinische Galerie (Berlin)
Galerie Junge Kunst (Frankfurt/Oder)
Kupferstichkabinett (Berlin)
Museum für Gegenwartskunst (Oslo/N)
Museum für Moderne Kunst (Toyama/Japan)
Muzeum Beelden aan Zee (Scheveningen/NL)
Universidade Federal do Rio Grande do Norte (Natal/Brasilien)
Sammlung Ludwig (Oberhausen)
Nationalgalerie (Berlin)
Bundesbank
Haus der Geschichte (Leipzig)
Stiftung Stadtmuseum (Berlin)
Auswärtiges Amt (Berlin)
Stiftung KunstRaum (Rantum/Sylt)
Museum der Bildenden Künste (Leipzig)
Königin Elisabeth Hospital (Berlin)